* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     TAG's
     Bücherrezensionen
     Filme A-Z

* mehr
     Meine Bücher

* Letztes Feedback
   13.08.13 12:48
    Chelsea ongoing to conne
   14.08.13 04:16
    Beauchamp says the gover
   14.08.13 04:40
    Devin Harris scored 17 p
   22.08.13 10:08
    The berms saved the ocea
   28.08.13 15:05
    Harrison utilized the gu
   7.01.14 03:47
    Retail outlets will incl






Pitch Perfekt-Die Bühne gehört uns!

FSK:Ab 0 Jahre

Filmlänge:108 Minuten

Kinostart:20.12.2012

DVD-Start:25.04.2013

Regisseur:Jason Moore

Hauptdarstellerin: Anna Kendrick

 

 

Kurzfassung

Quelle:Amazon

 Das A cappella-Team der Bellas verliert nach einem blamablen Meisterschaftsauftritt fast alle Mitglieder. So nimmt die propere Teamführerin gezwungenermaßen eine Reihe von unpopulären und unangepassten Außenseiterinnen auf. Darunter auch die ausgeflippte Beca, die einige Ideen hat, um die Sachen auf Techno- und HipHop-Trab zu bringen. Doch Aubrey ist zunächst nicht umzustimmen. Mit kleinen Modernisierungen schaffen sie es dennoch bis ins Finale. Auf einen Sieg können sie jedoch nur mit einem Komplett-Makeover hoffen.

Meine Meinung

Schauspieler&Charaktere

Die Rolle Beca ist eine schöne und ich finde sie von Anna Kendrick auch gut rübergebracht. Beca möchte eigentlich DJ werden und passt eigentlich gar nicht in die A cappella Gruppe. Doch mithilfe ihrer Ideen wird die Gruppe viel besser!

Auch die übrigen Charaktere sind gut,da jede ihren eigenen Charakter hat. Besonders gut gefällt mir Rebel Wilson als " Fat Amy" denn sie ist sehr witzig!Bei ihr hat man immer gelacht!! Brittany Snow und Anna Camp als Chloe und Aubrey sind schon seid Anfang an in der Gruppe und Aubrey ist ein bisschen zickig,da sie nur "langweilige" Lieder performen möchte.

 

Inhalt

Die Geschichte an sich,also das A cappella Gruppen um den Sieg kämpfen, finde ich ansich sehr gut, da es mal etwas neues ist! Die Liebesgeschichte zwichen Beca und Jesse finde ich ein bisschen hineingequetcht,aber sie ist trotzdem gut gemacht.Die Geschichte ist aufjedenfall sehr lustig und die Lieder die gesungen werden sind fantastisch! Ich würde den Film zwar empfehlen,aber mir persönlich hat er nicht ganz so gut gefallen,obwohl ich nicht genau weiß warum.

 

Zielgruppe

Obwohl der Film ab 0 Jahre ist,glaube ich nicht das ein 3jähriger daran  schon Spaß hat. Als ich den Film geguckt habe, kam es mir eher ab 12 Jahre vor,da er ein typischer Teenie-Film ist!

Bewertung:3,5/5 Sterne

 

 

2.4.13 12:44
 
Letzte Einträge: Die Tribute von Panem-The Hungergames, Ballet Shoes, FatCat-Robin Brande, Ein Buch, das... ( TAG), Bücher des Regenbogens


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(2.4.13 13:10)


Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung